Informationen zur Unterrichtssituation ab dem 19.04.2021 (Stand: 16.04.2021)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Lehrkräfte,

die Schulministerin Frau Gebauer hat am Mittwoch, den 14.04.21 bekannt gegeben, dass der Schulbetrieb ab dem 19.04. wieder im Wechselunterricht aufgenommen werden soll. Gestern erreichte uns dann die Nachricht, dass der Krisenstab des Oberbergischen Kreises beschlossen hat, auch ab dem 19.04. alle Schulen des Oberbergischen Kreises im Distanzunterricht zu belassen (außer Notbetreuung, Abschluss- und Abiturjahrgänge).

Die notwendige Abstimmung mit dem Land NRW ist nun abgeschlossen und die Allgemeinverfügung des OBK ist veröffentlicht.

Dies bedeutet, dass am EvB ab dem 19.04.2021 bis einschließlich 02.05.2021 alle Jahrgänge 5 bis EF im Distanzunterricht verbleiben. Der Unterricht der Q1 und Q2 wird unverändert fortgeführt.

Herzliche Grüße,

Erhard Seifert

 

Elternbrief vom 9. April 2021 

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem wir uns in den letzten Tagen eigentlich schon auf die Organisation des Wechselunterrichts und die Testungen in der gesamten Schule vorbereitet haben, informierte uns das Ministerium am späten Donnerstag über die Vorgehensweise für die Woche vom 12.-16.04.21.

Konkret bedeutet dies für die …

Stufen 5-EF
Für die Stufen 5-EF findet Distanzunterricht nach bewährtem Muster statt.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wird ab dem 12. April 2021 eine pädagogische Betreuung ermöglicht. Hierzu ist ein entsprechender Antrag an die Schule zu stellen. Für die Teilnahme am Montag reicht eine E-Mail an das Sekretariat der Schule.

Stufen Q1 und Q2
Die Abschlussklassen Q1 und Q2 haben Präsenzunterricht nach dem bisherigen Modus.

Q1: In Präsenz werden nur die Doppelstunden der Grund- und Leistungskurse unterrichtet. Vom 12.4. bis 16.4. werden für die Einzelstunden wegen der Belastung durch die Interviews für die Berufs- und Studienwahlorientierung keine Aufgaben gestellt. Große Unterrichtsgruppen werden in großen Räumen unterrichtet oder geteilt in benachbarten Räumen von der betreffenden Lehrkraft betreut.

Q2: Der Präsenzunterricht findet nur in den Abiturfächern statt. Der Distanzunterricht in den anderen Fächern wird nicht fortgesetzt. Dabei werden große Kurse in großen Räumen oder in zwei benachbarten Räumen untergebracht, damit die Hygieneregeln eingehalten werden können. Die Einzelstunden werden wegen der angestrebten Minimierung des Infektionsrisikos nicht in Präsenz durchgeführt. Es besteht aber die Möglichkeit, diese Einzelstunden durch Videokonferenzen, Erreichbarkeit über TEAMS oder in der Schule abzudecken.

Wir erlauben den Schülerinnen und Schülern der Q2 an den fünf Schultagen von Mittwoch, dem 14.04. bis Dienstag, den 20.04.21 ihre Mottotage abzuhalten. Hierbei wird es aber keine aufgebaute Bühne mit entsprechenden Showdarbietungen geben. Letztlich ist es den Schülerinnen und Schülern der Q2 nur gestattet, verkleidet entsprechend der gewählten Motti in die Schule zu kommen. Weitergehende Aktionen sind aufgrund der Corona-Verordnung nicht gestattet.

Allgemeine Testpflicht
Ab der kommenden Woche wird eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler eingeführt. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt.

Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und werden in die Aula zur Meldung an die Schulleitung geschickt. Danach dürfen sie das Schulgelände ungetestet nicht mehr betreten.

Den Schulen ist freigestellt, angehende Abiturientinnen und Abiturienten (Q1 und Q2) auf Wunsch und nach Beratung durch die Schulleitung vom Präsenzunterricht freizustellen – ohne dass hieraus ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht entsteht. Gleichwohl gibt es auch in diesem Zeitraum beispielsweise für die Zulassung zum Abitur oder auch die Rückgabe von Klausuren verpflichtende Anwesenheitstermine für die Schülerinnen und Schüler.

Schülerinnen und Schüler, die von dieser Option Gebrauch machen möchten, stellen bitte einen entsprechenden Antrag an die Schulleitung. Bei nichtvolljährigen Schülerinnen und Schülern wird dieser Antrag durch die Erziehungsberechtigten gestellt. Eine Anwesenheit auf dem Schulgelände ist nur mit dem Nachweis einer negativen Testung
möglich.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern eine gute Vorbereitung auf ein erfolgreiches Abitur

Zeitpunkte der Testungen
Wir beginnen damit sofort am Montag, den 12.04., um uns einen Überblick über den Infektionsstatus nach den Osterferien zu ermöglichen. Durch frühzeitige Erkennung möglicher Infektionen lassen sich Quarantänen insbesondere für die Q2 vermeiden. Alle weiteren Testungen sollen jeweils in den Leistungskurssitzungen am Donnerstag und Dienstag stattfinden.

Erste Testung
Q1: Am Montag, 12.04.21 werden die Selbsttests in den dann stattfindenden Kursen der Q1 durchgeführt (75 SuS). Alle hierdurch nicht erfassten Schüler*innen werden sich in der 3. Stunde in Raum 010 zu einem Selbsttest einfinden. Erst dann ist die Teilnahme am Unterricht möglich.

Q2: Am Montag, 12.04.21 werden die Selbsttests in den stattfinden Kursen der ersten Doppelstunde der Q2 durchgeführt. Alle hierdurch nicht erfassten Schüler*innen werden sich in der 3. Stunde in der Mensa zu einem Selbsttest einfinden. Für so noch nicht erfasste Schülerinnen und Schüler, die zu den Leistungskursen der Leistungskursschiene 1 am Nachmittag erscheinen, werden die fehlenden Tests vor Unterrichtsbeginn in den jeweiligen Leistungskursen durchgeführt.

Zweite Testung
Die zweite Testung ist für Donnerstag, den 15.04.21 in der ersten Stunde vorgesehen.

Fehlzeiten
Sollten Schüler*innen der Q1 und/oder Q2 auf Grund von Krankheit oder aus anderen schwerwiegenden Gründen fehlen, so ist es wichtig, dass sie die Schule vorab über das Datum ihrer Rückkehr in den Präsenzunterricht per E-Mail an das Sekretariat informieren, damit eine Testung vor Beginn des Unterrichts durchgeführt werden kann

Durchführung der Tests
Damit Sie sich zusammen mit Ihren Kindern besser auf die Durchführung des Tests vorbereiten können, haben ich Ihnen den Link zu einem Erklärvideo eingestellt:

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung (Externer Link)

Vor der Durchführung des Tests sollen die Kinder möglichst die Hände waschen. Da dies nicht gleichzeitig für mehrere Hundert Kinder möglich sein wird, ist es wichtig, dass Ihr Kind beim Betreten der Schule die Hände gründlich desinfiziert. Dies soll natürlich grundsätzlich der Fall sein und nicht nur am Tag der Testung.
Die positiv getesteten Schülerinnen und Schüler werden nach dem Test in der Aula von einer Lehrkraft betreut. Die Erziehungsberechtigten werden in diesem Falle unverzüglich von uns informiert und dann gebeten Ihr Kind abzuholen, da die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht in Frage kommt. Unter bestimmten Bedingungen können in Absprache mit der Schulleitung Schülerinnen und Schüler auch selbstständig nach Hause entlassen werden.
Ein positives Testergebnis ist durch eine PCR-Testung durch einen Arzt oder Ärztin zu überprüfen. Eine erneute Teilnahme am Unterricht ist erst mit einem negativen PCR-Testergebnis wieder möglich. Bis zu einem PCR-Testtermin sollte sich die Person freiwillig in häusliche Isolation begeben, um der Gefahr von Ansteckungen vorzubeugen.

Dringende Empfehlung:
Bisher wurden Personen von Quarantänemaßnahmen ausgenommen, wenn sie konsequent eine FFP-2-Maske trugen. Aufgrund der deutlich aggressiveren britischen Mutante dürfen Personen nunmehr nur noch von Quarantänemaßnahmen ausgenommen werden, wenn BEIDE Seiten, also die infizierte Person und die potentiell anzusteckende Person, eine FFP2-Maske trugen. Wir empfehlen deshalb DRINGEND auch den Schülerinnen und Schülern, sich in der Schule mit FFP2-Masken zu schützen.


Herzliche Grüße und uns allen ein gutes Gelingen.

Erhard Seifert
Schulleiter

 

Ein Überraschungspaket aus Alicante pünktlich zum einjährigen Bestehen des EvB-Spanien-Austauschprogramms

Geschrieben von S.Nufer.

Der erste Besuch der spanischen GastschülerInnen und Lehrerinnen der Schule Cabo de la Huerta, Alicante im Rahmen des neu gegründeten Austauschprogramms mit Spanien fand im Februar 2020 zur Karnevalszeit statt. 

Die Spanisch-Fachschaft bot den Gästen ein abwechslungsreiches Programm aus Kunst, Kultur und Sport, wie z.B. den Besuch des Museum Ludwig und des Kölner Doms, die Teilnahme an einem Kletterkurs in der Halle M1 in Lindlar oder einem Workshop, in welchem die spanischen GastschülerInnen etwas über den Rheinischen Karneval lernten und kreative Masken gebastelt wurden.

Vor ziemlich genau einem Jahr hätten die teilnehmenden SchülerInnen des EvBs ihren Gegenbesuch gestartet, der mit viel Vorfreude auf beiden Seiten sehnlichst erwartet wurde, doch durch die Pandemie konnte die geplante Reise nach Spanien dann leider nicht stattfinden und die Enttäuschung war auf beiden Seiten groß. 
Jedoch besteht nach wie vor ein reger Kontakt mit LehrerInnen und SchülerInnen der Schule Cabo de la Huerta, und bei den Spaniern kam die Idee auf, sich mit einem Geschenk bei den deutschen AustauschschülerInnen und ihren Familien für die tolle Gastfreundschaft zu bedanken. Die Eltern der spanischen GastschülerInnen taten sich zusammen und schickten ein Paket mit Rucksäcken als Andenken an die tolle Zeit hier in Deutschland. Auch lag ein sehr netter Brief bei, in welchem die spanischen LehrerInnen und SchülerInnen nochmals ihre Begeisterung bezüglich der Austauschwoche in Deutschland ausdrücken.

Weiterhin hoffen sie sehr, dass der Schüleraustausch im nächsten Jahr fortgeführt werden kann, sodass die spanischen AustauschteilnehmerInnen und ihre Familien die Gelegenheit bekommen, sich für die Gastfreundschaft, die sie hier erfahren haben, revanchieren zu können. 

Unsere EvB-SchülerInnen bedanken sich herzlich und freuen sich sehr über diese nette Geste und die tollen Rucksäcke!
Muchos saludos y gracias a los alumnos, padres y profesores del instituto Cabo de la Huerta!

Elternbrief vom 26. März 2021

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer

in dieser letzten Woche vor den Ferien konnten die Schülerinnen und Schüler der einzigen im Präsenzunterricht verbliebenen Jahrgangsstufen Q1 und Q2 einen Selbsttest durchführen. Es war sehr erfreulich, dass die Durchführung völlig problemlos verlief und alle getesteten Schülerinnen und Schüler ein negatives Testergebnis vorweisen konnten.

In der Jahrgangsstufe 5 hatten wir allerdings einen Infektionsfall zu vermelden. Die Nachverfolgung gestaltete sich aber aufgrund des Unterrichts im Klassenverband mit nur der Hälfte der Schüler als sehr einfach. Besondere Quarantänemaßnahmen innerhalb der Schule waren nicht nötig, da sich der Präsenzunterricht bereits für diese Woche abgesagt war.

Gestern Abend erhielten wir eine neue Schulmail mit Vorankündigungen über einen möglichen Schulbetrieb nach den Osterferien.

Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden. Über etwaige Sondermaßnahmen einzelner kreisfreier Städte und Kreise wird bei entsprechender Antragstellung im gegebenen Verfahren entschieden und informiert. Die entsprechenden aktuellen Allgemeinverfügungen der kreisfreien Städte Hagen und Wuppertal sowie der Kreise Düren, Märkischer Kreis, Oberbergischer Kreis und Siegen-Wittgenstein sind hinsichtlich aller schulbezogenen Regelungen zeitlich bis zum Beginn der Osterferien befristet.

Dies bedeutet für uns, dass wir mit den Jahrgangsstufen 5 bis EF nach den Osterferien wieder in den Wechselbetrieb mit halbierten Gruppen wechseln werden, solange nicht eine neue Allgemeinverfügung des OBK etwas anderes anordnen wird. Nach den jetzigen Planungen starten wir dann am 12.4.21 mit der Gruppe B. Genaueres teile ich Ihnen am Ende der Ferien mit.

Die Q2 wird sich in den Abiturfächern auf die Prüfungen vorbereiten und die Q1 wird für die Woche vom 12. bis 16.4.2021 nach dem bisherigen Modell unterrichtet werden. Die Aufgaben für den Distanzunterricht der Q1 entfallen in dieser Woche, da die Stufe im Rahmen der Universitätswoche „Brücken ins Studium“ zeitliche Reserven benötigt, um die geforderten Distanzinterviews mit verschiedenen Vertretern von Universitäten absolvieren zu können.

Testungen

Das Ziel der Landesregierung ist es, das Angebot für alle Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen bereits für die Woche nach den Osterferien auf zwei Testungen zu erweitern.
Das bisherige Testangebot für alle Lehrkräfte und das gesamte Personal an Schulen in Form von zwei Schnelltests bei niedergelassenen Ärztinnen oder Ärzten wird unmittelbar nach den Osterferien durch die Bereitstellung von zwei Selbsttests pro Woche abgelöst. Die Selbsttests werden zusammen mit den Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler an die Schulen geliefert.

Es bleibt abzuwarten, ob aufgrund des weiteren Verlaufs der Pandemie, diese Pläne so umsetzbar sein werden. Ich erwarte, dass wir in der zweiten Woche der Osterferien möglicherweise neue Informationen erhalten werden, über die ich Sie dann umgehend informieren werde.

Die letzten Wochen waren für alle, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiten für Eltern anstrengend und herausfordernd. Ich möchte mich bei allen für die gute Kooperation und Unterstützung bedanken und wünsche Ihnen allen, schöne, ruhige und erholsame Ferien.

Herzliche Grüße,
Erhard Seifert
Schulleiter

 

Schulbetrieb vom 22.-26.03.2021 (Distanzunterricht ab Montag für 5 bis EF)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern,

der OBK wird im Laufe des Tages noch eine Allgemeinverfügung veröffentlichen. Darin steht die Schulen betreffend:

"Der Präsenzunterricht an den Schulen der Primarstufe und der Sekundarstufen I und II ist in dem Zeitraum vom 22. März 2021 bis 26. März 2021 untersagt. Dies gilt nicht für die Abschlussklassen der Grundschulen, der allgemeinbildenden Schulen, der Berufskollegs und der Förderschulen sowie die entsprechenden Semester im Bildungsgang Realschule des Weiterbildungskollegs. Gleichermaßen ausgenommen sind die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe, des beruflichen Gymnasiums und der Bildungsgänge des Weiterbildungskollegs. Für Schülerinnen und Schüler bis zur Klassenstufe 6 kann die Schule auf Antrag der Eltern eine pädagogische Betreuung ermöglichen (Notbetreuung)."

Somit werden wir in den Stufen 5 bis EF ab Montag wieder in den Distanzunterricht wechseln. Das von uns eingeführte Raster für den Unterricht der Stufen Q1 und Q2 für die nächste Woche bleibt zunächst bestehen.

Eltern von Kindern bis Klasse 6 können im Sekretariat ihre Kinder zur Notbetreuung anmelden. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Das offizielle Formular zur Anmeldung für die Notbetreuung kann HIER heruntergeladen werden. 

Herzliche Grüße,
Erhard Seifert

 

VORLÄUFIGE INFORMATIONEN zu den Covid-Selbsttests am EvB (Stand: 19.03.2021)

Geschrieben von Tobias Schmidt.

VORLÄUFIGE INFORMATIONEN zu den Covid-Selbsttests am EvB (Stand: 19.03.2021)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

sie warten sicherlich schon gespannt auf Nachrichten über die vom Schulministerium angebotenen Selbsttests für unsere Schülerinnen und Schüler. Leider sind die Tests bis heute nicht eingetroffen.

Wir haben nach den bisherigen Planungen die zeitlichen Testfenster für die verschiedenen Stufen und Gruppen für Dienstag bis Donnerstag nächster Woche vorgesehen.
Damit Sie sich aber bereits jetzt zusammen mit Ihren Kindern besser auf die Durchführung des Tests vorbereiten können, finden Sie unter dem folgenden Link zwei Erklärvideos:

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung

Anders als im Video, das von einem Test im Elternhaus ausgeht, müssen unsere Schülerinnen und Schüler während des Tests ihre Maske tragen. Nur während des Abstrichs darf die Nase von der Maske befreit werden.

Sobald wir die Tests im Hause haben, melde ich mich bei Ihnen, um Ihnen weitere Details mitzuteilen. Zu diesem Zeitpunkt macht dies noch keinen Sinn, da wir im Falle weiterer Verzögerungen die Testtage für die Stufen neu festlegen müssen.
(Anm.: aufgrund der neuen Entwicklungen zum Präsenz- bzw. Distanzunterricht im Oberbergischen Kreis (OBK) werden in der kommenden Woche voraussichtlich erstmal die Stufen Q1 und Q2 die Selbsttests durchführen, weitere Informationen zum Unterricht in der Woche vor den Osterferien folgen.)


Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Erhard Seifert
Schulleiter

Schulbetrieb ab dem 15.03.2021 - Wechselunterricht (5-EF) und Plan für die Qualifikationsphase

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Jahrgangsstufen Q1 und Q2:

Der Unterricht bis zu den Osterferien wird nach dem Schema, das seit dem 22.02.21 gilt, fortgeführt. D.h.:

Q1: In Präsenz werden nur die Doppelstunden der Grund- und Leistungskurse unterrichtet, während die Einzelstunden durch selbstständig zu erledigende Aufgaben im Selbststudium zu absolvieren sind. Große Unterrichtsgruppen werden in großen Räumen unterrichtet oder geteilt in benachbarten Räumen von der betreffenden Lehrkraft betreut. Die Klausurpläne bleiben gültig.

Q2: Der Präsenzunterricht findet nur in den Abiturfächern statt. Dabei werden auch hier große Kurse in großen Räumen oder in zwei benachbarten Räumen untergebracht, damit die Hygieneregeln eingehalten werden können. Schülerinnen und Schülern, die ein bestimmtes Fach nicht als Abiturfach belegt haben, wird durch Bereitstellung von Aufgabenmaterial die Möglichkeit gegeben, am Fortgang des Kurses teilzuhaben und ggfs. ihre SoMi-Note zu verbessern.

Jahrgangsstufen 5 bis EF:

Wechselmodell im Tagesrhythmus (5 - EF):
Die eingeteilten A- und B-Gruppen in den Jahrgangsstufen werden an den folgenden Tagen in Präsenz unterrichtet:

Bis zu den Osterferien findet der Unterricht im Wechselmodell gemäß dem bestehenden Stundenplan statt. Dies beinhaltet auch das Fach Sport. Arbeitsgemeinschaften können nicht durchgeführt werden, weshalb auch der AG-Tag (Sport-AG und MINT-AG) entfällt. Die anderen Langtage finden gemäß dem bestehenden Stundenplan statt.
Der Mensabetrieb kann noch nicht aufgenommen werden.

Klassenübergreifender Unterricht in der Sekundarstufe I:

Wegen der Notwendigkeit der Bildung konstanter Lerngruppen wird der Unterricht in den Wahlpflichtbereichen (F / L / NW / GW), in Musik und in Religion klassenweise erteilt.

Notbetreuung und erweiterte Betreuung:

Die Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie die erweiterte Betreuung werden weiterhin für die Schüler*innen angeboten, die sich zum entsprechenden Zeitpunkt in der Phase des Distanzlernens befinden. Hierzu ist ein entsprechender Antrag an die Schule zu stellen.

Schulpsychologische Unterstützung:

Ich möchte Sie an dieser Stelle erneut daran erinnern, dass es bei Problemen mit dem Schulstart eine Reihe von Anlaufstellen zur Unterstützung gibt:

  • Kommunale Schulsozialarbeiterin am EvB: Frau Fiolka (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Herbstmühle: Frau Dahm (02267/3034)
  • Schulpsychologischer Dienst des OBK: Telefonische Beratung Mo,Di,Mi,Fr von 9 -12 Uhr und Di, Mi von 13 bis 16 Uhr unter 02261/884060
  • Außerdem finden Sie weitere Hinweise, Materialien und Hilfen im Unterstützungsportal der Schulpsychologie (www.schulpsychologie.nrw.de) unter dem Stichwort „Schule und Corona“.

Da wir ab der nächsten Woche wieder eine recht belebte Schule erwarten können, bitte ich Sie, Ihre Kinder an die Einhaltung der Hygieneregeln zu erinnern (möglichst FFP-2, mindestens medizinischer Mundschutz, Abstand von minimal 1,5 m, spätestens alle 20 Minuten stoßlüften, regelmäßige Desinfektion der Hände, Rechtsverkehr im Gebäude).

Für die anstehende Wiederaufnahme des Unterrichts wünschen wir viel Erfolg.

Erhard Seifert
Schulleiter

Schulmail vom 05.03.2021

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach der Schulmail von heute, dem 5.3.2021, ist nun klar, dass ab dem 15.3.2021 wieder alle Jahrgangsstufen in die Schulen zurückkehren werden.

Da dies u.a. im Wechselunterricht und in festen Lerngruppen erfolgen soll, werden wir am EvB zu Beginn der nächsten Woche überlegen, wie dies zu organisieren ist und euch und Sie dann umgehend informieren.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!

Erhard Seifert

EvB-Anmeldezahlen Stufe 5 und EF - 26.02.2021

Geschrieben von Tobias Schmidt.

EvB-Update - Neue Informationen vom 26.02.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die erste Woche des eingeschränkten Unterrichtsbetriebs mit den Stufen Q1 und Q2 liegt hinter uns. Die hierbei gemachten Erfahrungen zeigen uns, dass wir prinzipiell auch in der kommenden Woche mit dem gleichen Konzept fortfahren können. Es wird nur einige kleine Anpassungen z.B. bzgl. der Raumbelegung geben, die den Schülerinnen und Schülern per TEAMS mitgeteilt werden.

In der vorherigen Woche fanden bei uns die Anmeldungen für die Neue 5 und die Neue EF statt. Die Zahlen sind sehr erfreulich. So starten wir mit drei soliden fünften Klassen mit insgesamt 80 Schülerinnen und Schülern. Für den Einstieg in die Oberstufe haben sich 36 Real- und Hauptschüler angemeldet, die allerdings erst noch ihren Abschluss mit Berechtigung zum Besuch der Oberstufe ablegen müssen.

Eine kurze Erinnerung: Am nächsten Mittwoch, den 3.3.21, findet der Pädagogische Tag statt. An diesem Tag findet weder Präsenz- noch Distanzunterricht statt.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Erhard Seifert
Schulleiter

Informationsveranstaltungen zukünftige EF - Online Angebot März 2021

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Online-Ersatz für die EvB-Informationsveranstaltung der zukünftigen EF (ursprünglich vorgesehen für den 03.03.2021) - UPDATE vom 28.02.2021: Beide Videos sind jetzt im Beitrag verlinkt! 

Für Mittwoch, den 03. März 2021 war eigentlich eine Infoveranstaltung für die künftige Einführungsphase (EF) vorgesehen, die aufgrund der Pandemie-Lage leider nicht im EvB stattfinden kann. Stattdessen hat unser Oberstufenkoordinator, Herr Schnober, ein Informationsvideo fertiggestellt und auf Youtube zur Verfügung gestellt. Durch einen Klick auf DIESEN LINK gelangt man direkt zum Video.

Das zukünftige Beratungslehrer:innen-Team, Frau Auer und Herr Dörschlen, hat ein weitleres Video erstellt, in dem gezeigt wird, wie man das Programm zur Laufbahnplanung und -​beratung in der Oberstufe (LuPO) bedient. Dieses ist ebenfalls auf Youtube hochgeladen und über DIESEN LINK erreichbar.

Zusätzlich zu den beiden Videos werden wir mithilfe der von uns genutzten Online-Plattform TEAMS zusätzliche Beratungen anbieten. Die EvB-Schüler:innen der Stufe 9 werden direkt per TEAMS informiert, unsere zukünftigen Schüler:innen werden per E-Mail mit Gesprächsterminen und einem Zugang zu TEAMS versehen werden. Die Gespräche werden dann zwischen dem 08. und 23. März auf TEAMS stattfinden.