Schulkreismeisterschaften Leichtathletik in Wipperfürth

Geschrieben von Christopher Ebbinghaus.

 

Am 15.5. fanden die Kreismeisterschaften Leichtathletik in Wipperfürth statt. Neben den Wipperfürther Gymnasium EvB und St.Angela  nahmen auch die Gesamtschule Marienheide und das Lindengymnasium Gummersbach mit mehreren Teams teil.

Das EvB konnte sich in der WK II sowohl bei den Mädchen und Jungen hinter dem St.Angela den zweiten Platz sichern. Ebenso schaffte es unser Mixed-Team der WK III auf den starken 4.Platz.

Für seine herausragenden Leistungen – insbesondere im Sprint (100m in 12,42s) – wurde Wilbert Lüers als bester männlicher Teilnehmer seiner Altersklasse gekürt. 

Das EvB ist stolz auf seine Sportlerinnen und Sportler, die Bestleistungen gezeigt haben.

Vielen Dank auch an die Ehrenamtlichen um Hans-Jörg Schneider, die die Meisterschaften hervorragend vorbereiteten.

HIER geht es zu einem Artikel von Oberberg-Aktuell über die Kreismeisterschaften.

 


TEILNAHME AN DER ROBOCUP GERMANOPEN IN KASSEL

Geschrieben von Florian Dörschlen.

          

 


Vom 18.04.2024 bis zum 21.04.2024 fand die deutsche Meisterschaft des Robocup in Kassel statt. Die Teams unserer Schule zeigten beeindruckende Leistungen, obwohl es für sie das erste Mal war, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. In der Disziplin Rescue Line repräsentierte das Team Krypton, bestehend aus Simon Krämer, Nils Floßbach und Niklas Giesen, die Schule. Zusätzlich trat das Team CodeCrafters, bestehend aus Noah Hetmank und Johan Obst, das sich ebenfalls für die deutsche Meisterschaft qualifiziert hatte, in der Disziplin Rescue Line Entry an.

Obwohl beide Teams zum ersten Mal antraten, erreichte Team Krypton den 42. Platz und Team CodeCrafters den 49. Platz. Trotz der Platzierungen konnten die Mitglieder beider Teams wertvolle Erfahrungen sammeln und planen, nächstes Jahr erneut anzutreten, um ihr Glück erneut zu versuchen.

Des Weiteren nahm das Team BitFlip teil, das früher zu unserer Schule gehörte. Team BitFlip führte bis Samstag, den 20.04.2024, die Rangliste an, rutschte jedoch am Sonntag auf den dritten Platz ab.

Ein herzlicher Dank geht außerdem an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern, für ihr Engagement und die Bereitschaft zur Mithilfe, und den Förderverein, welcher auch in diesem Jahr das Team wieder finanziell unterstützt. Ohne diese Unterstützung wäre eine Umsetzung nicht zu schaffen.

Begrüßung der neuen Schulleiterin Frau Burger

Geschrieben von Homepage-AG.

Am heutigen Montag, dem 22. April 2024, führte der schulfachliche Dezernent der Bezirksregierung Köln Herr Luhnen unsere neue Schulleiterin Frau Melanie Burger in ihr Amt ein. An der Freiherr-vom-Stein-Schule in Rösrath war sie zuletzt stellvertretende Schulleiterin und nun freut sie sich, neue Verantwortungen zu übernehmen, und mit „jedem Einzelnen“, der mit dem EvB in Verbindung steht, zusammenzuarbeiten. Die EvB-Bigband sorgte mit musikalischer Untermalung für einen herzlichen und lebhaften Empfang. Neben dem Kollegium, dem Sekretariat, dem Hausmeister und der SV waren die Bürgermeisterin Frau Loth, Herr Marondel und Frau Leineweber (Schulverwaltungsamt), Frau Bülow und Frau Saeger (Stellvertreterinnen des Fördervereins) und Herr Yasa (Schulpflegschaft) anwesend, um Frau Burger willkommen zu heißen.

Wir alle freuen uns auf die Zusammenarbeit!

DSC 0358

 Weitere Bilder finden sich in unserer Galerie.

 

Zusammen für die Demokratie

Geschrieben von Luisa Voßwinkel (Q1).

„Oberberg ist bunt, nicht braun“ ist nur eine von vielen Aussagen, die am Samstag, den 13.04.2024 auf dem Marktplatz zu lesen und zu hören waren. Unter dem Motto „Nie wieder ist jetzt!“ versammelten sich rund 400 Menschen auf dem Marktplatz in Wipperfürth, um zusammen für die Demokratie einzustehen. Es gab unter anderem Redebeiträge, die von verschiedenen Personen und Organisationen auf die Bühne gebracht wurden. Darunter klassische Reden, aber auch der Poetry-Slam von Jana Goller „Es reicht nicht, kein Nazi sein zu wollen“ und musikalische Beiträge von Franziska Wischalka und Stefan Barde zum Thema wurden mit Stolz präsentiert und sorgten für viel Applaus. Begleitet wurde die Veranstaltung zusätzlich durch Live-Musik. Organisiert wurde das Ganze von den „Mittwochsfrauen-WippAsyl e.V.“, die ein vielseitiges Programm zusammenstellten.

Das EvB wurde mit einer Rede von unserem Schülersprecher Vincent Hisserich vertreten, der klarstellte: „Wir bemerken wieder dieses Schweigen und Wegschauen. Es wird Zeit, dass sich das ändert“. Und auch der EvBär war in Form von bunten Plakaten auf der Bühne zu sehen, die unter der Leitung von Frau Pitzen-Schiffer entstanden. Zusätzlich waren einige Lehrer*innen, so wie auch die SV mit einigen Schüler*innen bei der Veranstaltung vor Ort.

Zusammen wurde gezeigt, Oberberg ist laut, aber friedlich, so wie es die Bürgermeisterin Anne Loth fordert:„Machen Sie nicht mit bei der Spaltung der Gesellschaft, seien Sie laut aber friedlich, engagiert und emphatisch“.

Die beeindruckenden Texte, darunter auch der von Vincent Hisserich, wurden von dem Verein "Oberberg ist bunt" hochgeladen und sind HIER zu finden.

Diercke Geographie Wissens-Wettbewerb am EvB

Geschrieben von Wanja Bies.

Vergangenen Donnerstag haben wir die SiegerInnen des Diercke Geographie Wissens-Wettbewerbs ausgezeichnet. In einer schönen Atmosphäre wurden die besten TeilnehmerInnen für ihre tollen Leistungen geehrt. Den dritten Platz erreichte Merle Becker. Auf dem zweiten Platz landete Luis Ufer. Die Siegerin des Wettbewerbs ist Nina Gripskamp. Allen dreien gratulieren wir herzlich zu diesem tollen Erfolg! Ihr geografisches Wissen und ihre Begeisterung für das Fach waren bemerkenswert. Außerdem wurden die drei weiteren KlassensiegerInnen, Leon Bernardo, Jonas Voswinkel und Linnea Rüffer, für ihre hervorragenden Leistungen geehrt.
In einer nächsten Stufe geht es nun zum Wettbewerb um den Landessieg und die dadurch zu erlangende Qualifizierung für das Bundesfinale in Berlin.
Nina for Berlin!


Nächster Elternsprechtag am Freitag, 26.04.24

Geschrieben von Rebecca Endmann.

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

am Freitag, dem 26. April 2024, findet in der Zeit von 14-18 Uhr (Ausnahmen entnehmen Sie bitte der Liste) der nächste Elternsprechtag am EvB statt. Durch einen Klick HIER finden Sie die Kollegiumsliste und die Anwesenheitszeiten der einzelnen KollegInnen. Nehmen Sie diese bitte zur Kenntnis, sodass Sie oder Ihr Kind einen für alle Beteiligten passenden Termin absprechen können.

 

Schiffe Versenken an der Uni Siegen

Geschrieben von Liv Biermann (Q1).

Am 12. März 2024 nahm unsere Schule an einem außergewöhnlichen Ereignis der Universität Siegen teil: Dem Papierboot Wettbewerb. Linus Rüffer, Akay Eski, Liv Biermann, Meike Bosbach und Vincent Hisserich – das waren wir, die Gruppe „Neptuns Kochmütze“.

Die Aufgabe schien auf den ersten Blick einfach: Baut ein Papierschiff. Eines, das im Verhältnis zur Eigenlast der größtmögliche Belastung standhält. Doch hinter dieser Aufgabe versteckt sich eine Herausforderung, die unsere Fähigkeiten in Sachen Ingenieurskunst und Teamarbeit unter Beweis stellen sollte, da es zahlreiche technische Kniffe zu meistern galt. So zumindest werden das viele der Teams gesehen haben. Wir eher weniger. Wir gingen die Sache relativ locker an – eine Entscheidung, die sich am Ende als erfolgreich herausstellte, als wir den 8. Platz erreichten und dabei zeitweise sogar an der Spitze lagen.

Zunächst planten wir die Konstruktion unseres Schiffes im groben. Gemeinsam feilten wir an den Details, diskutierten über die besten Konstruktionsmethoden und ließen unserer Kreativität freien Lauf. Dabei wussten wir alle, dass die eigentliche Umsetzung der Überlegungen die größte Herausforderung darstellen würde. Dank der Unterstützung durch unseren Hausmeister Herrn Wulfen war es jedoch überhaupt erst möglich, die Konstruktion zu realisieren. Mit nur der Hochschulzeitung der Uni und Tapetenkleister als erlaubten Materialien verbrachten wir einen Freitagnachmittag damit, Kleister anzurühren und das Schiff zu bauen. Herr Wulfen versorgte uns dabei mit einem Eimer und Pinseln. Das fertige Schiff, von uns dank seines Aussehens „Neptuns Kochmütze“ getauft, wurde von Herrn Dörschlen zusammen mit einer Dokumentation nach Siegen gebracht.

Der Höhepunkt des Wettbewerbs war zweifellos der Testlauf unserer Papierboote. Vor den Augen der anderen Teams wurde unsere Kreation der entscheidenden Prüfung unterzogen. Dazu wurde das Boot in einem Wasserbehälter platziert und von einem Hydraulikzylinder zunehmend stärker belastet. Es war faszinierend zusehen, wie unser Boot den Belastungen standhielt – oder auch nicht.

Unser Schiff hielt eine Belastung von ca. 2,7 kg stand, während das tragfähigste Schiff ganze 8 kg aushielt. Aufgrund unseres in Relation relativ leichten Bootes erreichten wir dennoch einen guten achten Platz von 26 Teilnehmern, was für uns alle eine angenehme Überraschung darstellte.

Beendet wurde der Tag in Siegen dann mit einer Besichtigung der Labore der Fakultät Bauingenieurswesen, die uns eine Einsicht in die Arbeit der Ingenieure ermöglichte. Wir sahen, wie eine Talsperre geflutet wurde, lernten die Gesteinsschichten der Erde kennen und verstanden, wie Asphalt auf unsere Straßen kommt.

Wir danken der Universität Siegen für die Organisation dieses inspirierenden Wettbewerbs, unserem Physiklehrer Herr Dörschlen für die tolle Unterstützung und der Mutter von Linus Rüffer für die Fahrt nach Siegen. Wir freuen uns schon darauf, im nächsten Jahr wieder teilzunehmen - mit neuen Ideen und verbesserten Designs.

Erfolgreich bei der Schwimmmeisterschaft

Geschrieben von Max Ossenbach.

Am 16.03.2024 fand die Schwimmmeisterschaft im Walter-Leo-Schmitz Bad in Wipperfürth statt. Diese wurde zum 15. Mal von der DLRG Ortsgruppe Wipperfürth organisiert.Vier Schüler:innen in der Altersklasse 13 -14 Jahre haben im Staffelschwimmen für das EvB-Gymnasium wieder den ersten Platz gewonnen. Dies war auch eine besondere Leistung, da zwei jüngere Schwimmerinnen in dieser Staffel mitgeschwommen sind. 

Ein Dank geht an die DLRG Wipperfürth für die Organisation dieses großartigen Turniers.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr! 

Image 5 

 

Nie wieder ist jetzt! Vorbereitungen der großen Demo gegen Rechts am EvB

Geschrieben von EvB-Gymnasium.

Unter dem Motto "Nie wieder ist jetzt! Wipperfürth gegen Rechts" findet am kommenden Samstag, 13. April, eine große Demonstration in Wipperfürth statt.

Unter der Federführung von Kunstlehrerin Frau Pitzen-Schiffer bereiten auch Schülerinnen und Schüler des EvB-Gymnasiums Plakate für die Demonstration vor. Anbei einige Einblicke in die heutigen Kunstarbeiten. 

Die Kundgebung findet am Samstag um 14 Uhr auf dem Marktplatz in Wipperfürth statt. 

 

Image

Image 1

csm IMG 20240404 WA0026 c0009748d8

 

Ankündigung: EvB heute im WDR

Geschrieben von Nicole Wippermann.

Heute, 21. März um 19.30 Uhr wird in der Lokalzeit Bergisches Land im WDR-Fernsehen über den heutigen Abigag unserer Q2 berichtet. 

Schaltet ein!