Partner

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2021

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Politik auf der Aulabühne - Licht an, Mikrofone aufdrehen, los geht‘s!

Bei der heutigen Podiumsdiskussion in unserer Aula hatten die Schüler:innen der Q1 & Q2 die Gelegenheit, sich selbst ein Bild davon zu machen, welche Politiker:innen zur Wahl stehen. Der Entschluss des SoWi-LKs der Q1 von Herrn Kohlhaas, Vertreter:innen sämtlicher aktuell im Bundestag sitzender Parteien einzuladen, führte leider dazu, dass die Kandidatin der SPD ihre Teilnahme absagte, so dass die sozialdemokratische Perspektive leider nicht direkt vertreten war. Die anwesenden Politiker:innen nutzten die Gelegenheit, sich den Fragen der moderierenden Schülerinnen und des Publikums zu stellen und auch untereinander in zum Teil sehr lebhafte Diskussionen zu kommen, was für das gesamte Publikum von großem Interesse war.

Die gut vorbereiteten und souveränen Moderatorinnen der Q1 fragten besonders zu den Themen Klima und Sozialpolitik nach, aber auch die Schulpolitik und der ÖPNV wurden angesprochen.

Auch im Anschluss an die Podiumsdiskussion nutzten einige Schüler:innen selbst die Gelegenheit für interessierte und kritische Gespräche mit den geladenen Gästen. Insgesamt eine lebendige und spannende Veranstaltung, vielen Dank an alle an der Vorbereitung und Durchführung beteiligten Schüler:innen und Lehrkräfte!

HIER findet man eine Fotogalerie zur Veranstaltung.

Die Erklärung von Michaela Engelmeier (SPD) zu ihrer Absage der Teilnahme an der Podiumsdiskussion kann HIER als PDF-Datei heruntergeladen werden. 

Fussballturnier 2021 der EvB-Schulmannschaft

Geschrieben von M. Mombauer.

Die Freude nach einem Jahr Pause war allen anzumerken. Die Jungen der Wettkampfklasse II (2006-2008) hatten im Jahr 2019 Platz 2 bei den Fussball-Kreismeisterschaften in Oberberg erreicht und gingen jetzt mit der gleichen Mannschaft an den Start. In der Vorrundengruppe traf man auf das St. Angela-Gymnasium, die Gesamtschule Marienheide und die Montanusschule Hückeswagen.

Zu Beginn stieg an den Ohler Wiesen das Wipperfürther Stadtderby, welches das EvB-Team mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Die Ernüchterung folgte aber im 2. Spiel gegen Marienheide. Gegen physisch starke Gegner hielt man gut mit, dominierte phasenweise auch das Spiel, doch am Ende stand eine 0:3 Niederlage. Im letzten Spiel gegen die Hückeswagener, das kaum noch Wettkampfcharakter hatte, gewann man 9:0.

Am Ende stand der 2. Platz in der Vorrundengruppe, was allerdings kein Weiterkommen bedeutete.

Elburgfahrt der Stufe 9 - 2021

Geschrieben von Tobias Schmidt.

🏄🏼‍♀️☀️Endlich konnten wir in dieser Woche wieder einen weiteren Schritt in Richtung Normalität und Miteinander gehen - die Stufenfahrt unserer 9er nach Elburg fand dank eines überzeugenden und von allen mitgetragenen Hygienekonzepts in diesem Jahr wieder statt!

Masken im Bus, regelmäßige Testungen und viiiiiiel frische Luft beim Windsurfen, Paddeln, Radfahren, Fußball, Basketball, H2O-Rugby… und natürlich den Functional Fitness Übungen beim Frühsport (um nur eine kleine Auswahl des Angebots zu nennen…). Wir bedanken uns für die großartige Betreuung durch das Team von Lifetime Sport vor Ort, die mit tollem Einsatz für jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm zusammegestellt haben. 👍🏼💪🏼✌🏼

Bilder der Fahrt können durch einen Klick HIER aufgerufen werden.

Wir kommen gerne bald wieder & hoffen, dass wir nicht nochmal so lange auf diese wichtigen, gemeinsamen Aktivitäten miteinander verzichten müssen. 🚣🏻‍♀️🏄🏽‍♂️🤙🏼

 

Crash Kurs NRW am EvB (14.09.21)

Geschrieben von T. Schmidt & Hannah Westenberger (Q1).

Wir bedanken uns bei dem Expert:innenteam der Informationsveranstaltung “Crash Kurs NRW” für das heutige Info-Angebot in unserer Aula! Unterstützt durch die Erfahrungsberichte unseres Hausmeisters Thomas Eßer von seinen Einsätzen bei der Freiwilligen Feuerwehr wurde den Stufen Q1 & Q2 verdeutlicht, welche Verantwortung jede:r Teilnehmer:in im Straßenverkehr trägt und welche Risiken hiermit zusammenhängen.

Gerade die schlimmsten Folgen, die im Ernstfall geschehen können, wurden nicht ausgespart. Die Veranstaltung, in der auch durch Bild- & Tonaufnahmen ein sehr anschaulicher Eindruck der Unfallfolgen gerade bei jungen Verkehrsteilnehmer:innen entstanden ist, ist in Teilen sehr beunruhigend, aber gerade hierdurch auch so wirkungsvoll. Der folgende Text ist ein Erfahrungsbericht von Hannah aus der Q1, die ihre Eindrücke für unsere Homepage festgehalten hat:

"Am 14.09.2021 fand für uns, die Q1 und Q2, ein Crash Kurs zum Thema Verkehrssicherheit statt. Erwartet hatten wir eigentlich nicht wirklich viel oder eher gesagt hatten wir keine richtigen Vorstellungen was denn dort passieren würde, niemand hatte uns etwas darüber erzählt und das Einzige was wir wussten war, dass man sich dafür freistellen lassen konnte, wenn man vorbelastet war, und um ehrlich zu sein, hat uns das schon ein wenig Angst gemacht. Da dachten wir dann noch, dass es vielleicht laut oder so wird...

Als wir dann in die Aula kamen und das Ganze anfing, wurden die anwesenden Personen vorgestellt, unter anderem ein paar Polizisten, Notfallsanitäter und ein Seelsorger war auch dabei. Am Anfang war es eigentlich wie jeder Informationskurs, den wir bisher so hatten, ein paar Fakten zu Unfallstatistiken in unserer Altersgruppe (wo die Zahlen schon ziemlich hoch lagen) und Wege solche Unfälle zu vermeiden. So ging es dann noch ein bisschen weiter und dann folgten 2 Videos, die schon eine gewisse Stille mit sich brachten, vor allem wahrscheinlich, weil es zum einen um ein Unfallopfer selbst ging und zum anderen dann noch Bilder von Unfallorte bei uns in der Nähe gezeigt wurden, was das alles irgendwie noch bedrückender machte als es sowieso schon war. Doch dann folgte der Part der uns alle, eingeschlossen mich selbst, am meisten mitnahm.

Die unterschiedlichen Sanitäter, Polizisten etc. erzählten von ihren persönlichen Erlebnissen mit gewissen Unfällen, die sie nicht mehr loslassen, inklusive Bilder. Das war schon ziemlich krass und niemand wusste so richtig wie man sich Verhalten sollte, was für mich persönlich jedoch, und ich weiß auch für viele andere, das schlimmste war, (was mich ehrlicherweise im Endeffekt auch etwas zum Weinen gebracht hat) war die Erzählung von unserem Hausmeister Herrn Esser. Um nicht respektlos mit der Situation umzugehen, werde ich keine Details erzählen, doch ich finde, es reicht zu wissen, wie nah es uns allen ging und wie bedrückt wir uns alle fühlten als wir später wieder aus der Aula rauskamen. Wir mussten dann alle erstmal realisieren was gerade passiert war und die Stimmung war auf keinen Fall mehr so wie in der ersten Pause.

Ich bin mir sicher, dass der Kurs bei vielen, wenn nicht sogar bei allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Es war vielleicht nicht genau so wie wir es uns vorgestellt hatten, aber es war auf jeden Fall ziemlich krass und im Nachhinein auch reflektierend. So schnell werden wir die den Kurs und die Geschichten wahrscheinlich nicht mehr vergessen."

Wir bedanken uns bei Hannah für ihren ehrlichen Bericht und hoffen, dass die Eindrücke bei unseren Schüler:innen noch möglichst lange nachwirken, damit immer alle sicher unterwegs sind und auch überall gut ankommen. Vielen Dank an alle Beteiligten!

WICHTIG! Langtag am 13.9.21 findet statt!

Geschrieben von Tobias Schmidt.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

da wir aus dringenden Gründen die in der nächsten Woche angesetzte Lehrerkonferenz verschieben müssen, findet der Nachmittagsunterricht am Montag, den 13.9.21, statt. Über den neuen Termin der Lehrerkonferenz informieren wir Sie und euch in wenigen Tagen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Erhard Seifert